Warnung verseuchte Mail: Ihr angegebenes Konto ist nicht hinreichend gedeckt von billing@ebay.com

Es sind wieder etliche verseuchte Mails im Umlauf. Inhalte z.B. wie folgt. Zentrales Ziel ist es einen Anhang zu öffnen.

Der ist in diesem Fall ein .zip. Darin befindet sich das vermutlich verseuchte Dokument oder auch Programm. Den Anhang auf keinen Fall öffnen. Die Mail einfach löschen.

Woran ist erkennbar, dass es eine Fälschung ist?

  • Mahnbescheide werden niemals so zugestellt. Somit sind alle andere Punkte bereits egal
  • Ein Anhang als zip. Spätestens hier sollte klar sein es ist eine Fälschung
  • Absender ist angeblich billing@ebay.com als Absendername aber eine Bank GmbH
  • „Bank-Pay GmbH Inkasso Abteilung“ hört sich bereits unglaubwürdig an
  • kein Impressum
  • Zahlungsziel von wenigen Tagen
  • Keinerlei Telefonnummer usw.

Inhalt der Mail

Sehr geehrter Käufer,

unsere Kanzlei wurden vom Unternehmen Bank-Pay GmbH beauftragt Ihre finanziellen Interessen in Ihrem Fall zu schützen.

Hiermit fordern wir Sie nachdrücklich auf, den offenen Betrag unverzüglich bis zum 11.09.2017 zu bezahlen. Können wird bis zum genannten Datum keine Zahlung verbuchen, sehen wir uns gezwungen Ihre Forderung an ein Gericht abzugeben. Alle damit verbundenen Zusatzkosten gehen zu Ihrer Last.

Die vollständige Kostenaufstellung NR512315448, der Sie alle Buchungen entnehmen können, ist beigefügt.

Aufgrund des bestehenden Zahlungsverzug sind Sie angewiesen zuzüglich, die durch unsere Tätigkeit entstandene Gebühren von 51,52 Euro zu bezahlen. Um weitete Kosten zu vermeiden, bitten wir Sie den ausstehenden Betrag auf unser Bankkonto zu überweisen. Berücksichtigt wurden alle Buchungseingänge bis zum 05.09.2017.

Bei Fragen oder Anregungen erwarten wir eine Kontaktaufnahme innerhalb von drei Werktagen.

Mit freundlichen Grüßen

Inkasso Abteilung Noah Teuschel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.